5 Powerboosts für deinen Stoffwechsel

5 einfache Maßnahmen, die deinen Körper in Schwung bringen

Du kennst das: über die Festtage sitzt man nur rum und isst – und jetzt sorgt das schlechte Wetter für Bequemlichkeit! Doch das soll an den Neujahresvorsätzen nichts ändern! Kurble jetzt deinen Stoffwechsel an, und die überflüssigen Pfunde werden schmelzen!

 

Gerade im Winter kann sich dein Stoffwechsel verlangsamen. Aber was bedeutet das? Ein gut funktionierender Stoffwechsel sorgt für Zellenaufbau, Regeneration und macht dich leistungsfähig. Bewegst du dich wenig oder hast du einen trägen Stoffwechsel, dann benötigt dein Körper auch weniger Energie in Form von Kalorien. Ungesunde Ernährungsgewohnheiten schlagen dann gleich doppelt zu Buche. 

Willst du einen fitten und schlanken Körper? Dann starte jetzt damit deinen Stoffwechsel effektiv anzukurbeln. Mit meinen fünf Tipps kannst du deinen Stoffwechsel auf natürliche Weise anregen und etwas für deine schlanke Linie tun.


1. Mit Wasser den Stoffwechsel anregen

Dein Körper besteht zu einem großen Teil aus Wasser und braucht viel Flüssigkeit, um gut zu funktionieren. Wassermangel macht schlaffe Haut, müde Zellen und einen fahlen Teint. Ausreichend Wasser zu trinken kann deinen Stoffwechsel ankurbeln, denn es hilft überflüssige Stoffen aus den Zellen hinauszuschwemmen und unterstützt die Nieren beim Fettgewebeabbau. Um deinen Stoffwechsel effektiv anzukurbeln, empfehle ich mindestens 1,5 Liter Wasser, gerne in der „infused“ Variante mit Gurke, Zitrone, Minze. Nach dem Aufstehen und vor dem Schlafengehen ist ein großes Glas Wasser übrigens Pflicht, so sorgst du für einen ausgeglichenen Wasserhaushalt vor und nach schlafbedingten „Durststrecken“.


2. Sport macht glücklich und schlank

Klar ist Sport die beste Alternative um dauerhaft abzunehmen. Aber auch auf deinen Stoffwechsel haben sportliche Aktivitäten einen nachhaltigen Einfluss! Beim Ausdauersport erhöht sich die Zahl der sogenannten Mitochondrien. Diese wiederum sorgen dafür, dass Energie verbrannt wird, vor allem auch während der Ruhephasen. Gut trainierte Muskeln benötigen ungenutzt fast ebenso viel Energie wie während des Muskelaufbautrainings. Je mehr dieser kleinen Kraftwerke im Körper sind, desto mehr Energie wird dein Stoffwechsel verbrauchen – und das auch beim gemütlichen Abend auf der Couch!


3. Eine vitalstoffreiche Ernährung macht den Unterschied

Vitamine und Mineralstoffe halten dich gesund und leistungsfähig und gehören jeden Tag auf den Speiseplan. Dabei ist auf eine ausgewogene Mischung von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen zu achten. Gerade ballaststoffreiche Lebensmittel wie Vollkornprodukte können den Stoffwechsel ankurbeln, denn sie liefern geringe Kalorien und sorgen für langanhaltende Sättigung. Lösliche Ballaststoffe wie zum Beispiel FOREVER FIBER™ quellen im Magen-Darm-Trakt auf und reinigen während des Verdauungsvorgangs den Darm. Nur ein gesunder Darm kann Vitalstoffe optimal verwerten und dorthin transportieren, wo der Körper sie am meisten braucht. Unterstützend wirkt das FOREVER ALOE VERA GEL™, das mit über 200 sekundären Pflanzenstoffen dein Darmsystem wohltuend reinigt. 



4. Schlank durch Schlafen

Ein gut funktionierender Stoffwechsel braucht einen ausgeglichenen Schlaf-Wach-Rhythmus. Denn nur im Schlaf werden Hormone ausgeschüttet, die den Stoffwechsel unterstützen und auch Hungergefühle regulieren können. Wer zu wenig schläft, könnte daher deutlich mehr Essen als eigentlich notwendig, weil das Gehirn es versäumt, frühzeitige Sättigungssignale zu senden. Mindestens sechs Stunden Schlaf pro Nacht erachten Wissenschaftler daher als gesunden Schlaf, der deinen Stoffwechsel in Balance hält und optimale Regenerationsprozesse möglich macht.


5. Vermeide dickmachenden Stress

Stress macht dick! Das Stresshormon Cortisol wird ausgeschüttet, wenn du dich chronisch überlastet fühlst und führt dazu, dass Muskeln abgebaut werden. Außerdem wird zusätzlich der Abbau von Fett gehemmt. Je öfter du dich also gestresst fühlst, desto mehr Stresshormone fluten deinen Körper. Für einen aktiven Stoffwechsel und körperliche, sowie geistige Fitness solltest du Stress unbedingt vermeiden. Gönn dir öfter mal eine Auszeit vom Alltag und nutzte Ruhepausen für dein persönliches Wohlfühlprogramm. Meditiere, mache Yoga oder les einfach ein Buch.