Frostschön: Die Pflege von trockenen Händen und Füßen

nie mehr raue hände Und Füße

Rissig, zerfranst und rau: Trockene Hände und Füße sind für viele im Winter ein echtes Problem! Sobald die Temperaturen sinken, brauchen gerade die Körperteile, die am wenigsten im Blickfeld sind, die Meiste Pflege. Denn obwohl dicke Strümpfe und Handschuhe die empfindliche Haut an den Händen und Füßen vor der Kälte schützen, sind spröde Hautstellen im Winter oftmals vorprogrammiert. Die Ursache trockener Hände und Füße in der kalten Jahreszeit liegt in der verminderten Talgproduktion bei Minusgraden. Diese wichtige Barriere schützt die Hautfeuchtigkeit und mildert schädliche Einflüsse ab. Fehlt der Schutzfilm, trocknet sie schneller aus, Risse können sich bilden und die Haut juckt und fühlt sich gespannt an.

 

Um deine Hände und Füße im Winter zu pflegen, brauchst du die richtige Pflege mit wertvollen Inhaltsstoffen direkt aus der Natur! 

Die beste Handcreme für trockene Hände

Nicht nur empfindliche Hände leiden unter kühleren Temperaturen im Winter. Die dünne Haut, besonders an Knöcheln und der Handoberseite, verfügt ohnehin nur über eine geringe Talgproduktion und damit wenig Schutz vor Witterungseinflüssen. Trockene und rissige Hände brauchen dann vor allem eins: Viel Fett und Feuchtigkeit! Die ALOE MOISTURIZING LOTION von Forever enthält nicht nur einen hohen Feuchtigkeitsgehalt für beanspruchte Körperpartien, sondern zudem noch rückfettende Öle aus Jojoba und Aprikosenkernen, die reizlindernd wirken und deine Hautpflege im Winter nachhaltig unterstützen. Außerdem erhalten regenerierendes Kollagen und Elastin die Spannkraft deiner Haut – so wirken deine Hände rundum gepflegt, egal bei welchem Wetter!


Sanftes Peeling für schöne Hände

Im Winter sind trockene Hände mit Rissen besonders anfällig für Bakterien und daraus resultierende Entzündungen. Eine effektive Hautpflege für raue Hände im Winter ergänzt du daher mit einem reichhaltigen Peeling. Ein Peeling mit FOREVER ALOE SCRUB® mit natürlichen Substanzen aus Jojobaöl und Aloe Vera entfernt sanft abgestorbene Hautzellen und aktiviert die Durchblutung deines Bindegewebes. Durch den hohen Anteil an Aloe Vera wird die Haut samtweich und geschmeidig. Die Peelingcreme bereitet die haut optimal auf nachfolgende Wirkstoffe vor.

 



Intensiv-Kur für rissige Füße

Kuschelsocken verhindern kalte Füße und gehören im Winter einfach dazu. Durch die damit einhergehende mangelnde Belüftung der Füße, trocknen diese aus und es kann sich vermehrt Hornhaut bilden. Die Folge sind rissige Fußballen und verhornte Fersen. Erste Hilfe leistet das ALOE FIRST® Spray mit Tiefenfeuchtigkeit und wichtigen Nährstoffen.  Anschließend verwöhnst du mit der ALOE PROPOLIS CREME deine Füße mit der Extra-Portion rückfettender Öle, wertvollen Vitamin-Komplexen und feuchtigkeitsspendendem Aloe Vera Gel.

Mein Tipp: Geschundene Füße dick mit ALOE LOTION eincremen und mit Socken schlafen gehen. Am nächsten Morgen kannst du dich über schöne, weiche Füße freuen.


Verwöhne deine Lippen

Kalter Wind und warme Heizungsluft im Winter setzt vor allem auch deinen Lippen und der gesamten Mundpartie zu. Eine intensive Lippenpflege im Winter, die die empfindliche Lippenoberfläche schützt und pflegt, ist daher besonders wichtig. Setze bei rissigen und spröden Lippen auf den ALOE LIPS™! Mit knapp 28 % reiner Aloe Vera versorgt der hochwertige Lippenpflegestift deine Lippen mit Feuchtigkeit und bietet optimalen Schutz vor Witterungseinflüssen. ALOE LIPS™ zieht schnell ein, ist handlich und gehört in jede Handtasche!