Top Ten: DIE TOP-TEN: BESTE UND GÜNSTIGSTE LEBENSMITTEL FÜR DICH!

Einfach, schnell, lecker und günstig: Der Ernährungsreport 2017 zeigt klare Essens-Trends der Deutschen. Satte 55 % wollen es möglichst schnell und einfach, wenn es um die Zubereitung der Hauptmahlzeit geht. Runde 40 % greifen dabei auch regelmäßig zu einem Fertiggericht, jeder Zehnte kocht erst gar nicht und isst ausschließlich auswärts. Der Trend zum industriell hergestellten Essen steigt immer weiter und damit auch das Risiko sich weder ausgewogen, noch gesund zu ernähren. Denn eins ist Fakt: Wer versteht schon alle Inhaltsstoffe eines Fertiggerichts? Gehärtete Fette, ungesunde Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker stehen mit jedem Fertiggericht ganz oben auf dem Speiseplan. 

 

 

Wer gut essen will, der sollte daher möglichst oft selber zum Kochlöffel greifen! Wenn du weisst, was im Essen drin ist, dann schmeckt es dir nicht nur besser, sondern du sparst auch bares Geld, denn du zahlst nicht für Werbung, Verpackung und Lieferung. Mit unseren Top-Ten der besten und günstigsten Lebensmittel bekommst du einen Überblick über gesunde und leckere Alternativen zu Fast-Food & Co.

 

1. Apfel

Regional, vielseitig und lecker – der Apfel enthält eine Menge Vitamin C und lässt sich das ganze Jahr über frisch genießen. Auf Streuobstwiesen selber einsammeln und lagern ist übrigens die günstigste Variante beim Apfelgenuss.

 

2. Kartoffel

Die Kartoffel ist die beliebteste Beilage der Deutschen und das zu Recht. Kartoffeln schmecken in allen Varianten superlecker und sind selbst zubereitet um einiges günstiger als Fertigprodukte aus der Tiefkühltruhe.

 

3. Joguhrt

Mit viel Eiweiß und wenig Kalorien lässt sich Joghurt zu nahezu jeder Mahlzeit verwenden. Besonders als leichter Snack zwischendurch wirkt er wahre Wunder gegen Heißhungerattacken.

 

4. Haferflocken

 

 

Mit vielen Ballaststoffen punkten Haferflocken nicht nur beim Frühstück. Zum Backen oder herzhaft mariniert in Salaten: Haferflocken sind universell einsetzbar.

 

5. Kichererbsen

Kichererbsen liefern viele Proteine und ungesättigte Fettsäuren und sind dabei auch noch so lecker! In Suppen, als Salat oder als vegetarische Alternative zu Fleisch: Wir lieben Kichererbsen!

 

6. Putenbrust

Die kalorienarme Fleischsorte punktet mit viel Proteinen und wenig Fett. Putenbrust macht sich gut in Salaten oder mit Gemüse und ergänzt vor allem einen Low Carb Speiseplan optimal. Am besten in Bioqualität einkaufen.

 

7. Vollkornnudeln

Diese Nudelvariante ist nicht nur leckerer, sondern auch gesünder als die mit Weißmehl. Vollkornnudeln punkten mit Ballaststoffen und Proteinen. Außerdem halten sie länger satt.

 

8. Tomaten

Tomaten wachsen im eigenen Garten am besten, brauchen aber viel Wasser. Wer dafür keine Zeit hat, der greift im Regal wann immer es geht zu Dosentomaten, denn in ihnen stecken eine Menge Zell- und hautschützender Substanzen. Am höchsten ist der Anteil in konzentrierten Dosentomaten und Tomatenmark.

 

9. Brokkoli

Mit wertvollen Inhaltsstoffen schmeckt Brokkoli nicht nur gut, sondern ist auch noch richtig gesund. Roh im Smoothie oder langsam gedünstet als Gemüsebeilage: Brokkoli gehört sooft wie möglich in den Einkaufswagen.

10. Grünkohl

Zugegeben, Grünkohl ist nicht jedermanns Sache. Aber wenn es um Schutz vor Hautalterung geht, ist Grünkohl ein wahres Superfood. Mit wertvollen Antioxidantien und Vitamin A, C und K ist es gesund und besonders im Winter günstig im Supermarktregal zu finden.